Hiromi Kawakami: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß

von Karin Bucconi

Es gibt sie noch, die schönen kleinen Liebesgeschichten, frei von Kitsch, aber zu Herzen gehend. Kawakami hat eine solche geschrieben. In ihrem Mittelpunkt stehen die 37-jährige Tsukiko und ihr 30 Jahre älterer Japanischlehrer Sensei. Die beiden treffen sich zufällig in einer Kneipe wieder und stellen erfreut fest, dass sie dieselben Gerichte mögen. Ohne sich zu verabreden, laufen sie einander nun immer wieder über den Weg. Eine zarte Liebesgeschichte beginnt, auch wenn keiner der beiden das wahrhaben will. Tsukiko sehnt sich schon lange nach Sensei, als der sie endlich fragt, ob sie zum Zwecke eines Liebesverhältnisses eine Beziehung mit ihm eingehen würde…

Wunderschön geschrieben. Es bleibt zu hoffen, dass der Hanser Verlag diesem Buch weitere der in Japan hochgeschätzten Autorin folgen lässt.

Hiromi Kawakami: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß
Hanser, 17.80 Euro

botSPOT, 8. Juni 2008

<< zurück

Anzeige:
bottrop-DVD - Die Zukunft hat Vergangenheit
Bottrop - Die Zukunft hat Vergagenheit.
Ein interaktive Video-DVD. Weitere Infos:
www.video-on-stage.de