Literatur im Passmanns

Ausgesuchte Neuerscheinungen des Herbstes
(Karin Bucconi/Ulrike Bühlmann)

FBM-600© Frankfurter Buchmesse/Hirth

 

1. E. L. Doctorow: Der Marsch, Kiepenheuer&Wietsch, 22.90 Euro
Keine leichte Kost, aber ein Antikriegsroman im besten Sinne.

2. Volker Kutscher: Nasse Fische, Kiepenheuer&Wietsch, 19.90 Euro
Ein Krimi, angesiedelt in den späten 20iger und frühen 30iger Jahren in Berlin. Spannend geschrieben und ein Stück Zeitgeschichte vermittelnd.

3. Elizabeth George: Am Ende war die Tat, Blanvalet, 21.95 Euro
Im vorletzten Roman von E. George wurde die Ehefrau von Inspector Linley ermordet. Im vorliegenden Buch wird die Vorgeschichte der Tat erzählt.

4. Susan Fletcher: Austernfischer, Berlin Verlag, 19.90 Euro
Die tragische Geschichte zweier ungleicher Schwestern, von der Autorin sehr poetisch erzählt.

5. Hakan Nesser: Mensch ohne Hund, btb, 19.95 Euro
Nesser hat einen neuen Protagonisten erschaffen: Inspektor Gunnar Barbarotti. Zwei Männer aus einer Familie sind spurlos verschwunden. Barbarotti ermittelt und trifft auf ein zweifelhaftes Familienidyll und gespaltene Persönlichkeiten...

6. Adam Davies: Froschkönig, Diogenes, 19.90 Euro
Harry liebt Eve, seine Kollegin, mit der er so herrlich mit der Sprache spielen und auch streiten kann. Nur sagt er es ihr nie und betrügt sie obendrein (er kann nichts dafür) mit anderen Frauen. Er glaubt, dass das ewig so weitergehen kann. Harry will nicht erwachsen werden und schon gar keine Verantwortung übernehmen. Nur macht Evie ihm einen Strich durch die Rechnung. Sie verlässt ihn, und das Dilemma nimmt seinen Lauf

7. Deon Meyer: Der Atem des Jägers, rütten&loening 19.95 Euro
Bevor er zu saufen anfing, war Griessel der beste Polizist Kapstadts. Nun glaubt nur noch sein Chef an ihn und übergibt ihm den spektakulärsten Fall der letzten Jahre: Ein Killer läuft durch die Stadt und tötet in Selbstjustiz Kinderschänder. Griessel weiß, dass diese Ermittlung seine letzte Chance ist…

8. Tilman Röhrig: Riemenschneider, Piper, 19.90 Euro
Die Geschichte des großen Holzschnitzers und Bildhauers in Romanform spannend erzählt.

9. Frédéric Lenoir: Das Orakel der Heilerin, Page&Turner, 19.95 Euro
Ein historischer Roman, der die Leser/innen nach Venedig, auf den Berg Athos, nach Jerusalem und Algerien führt. Gute Unterhaltung.

10. Nicholas Shakespeare: Sturm, marebuchverlag, 24.90 Euro
Heimatsuche ist das Thema dieses Romans, und kaum haben die Protagonisten sie gefunden, scheinen sie ihrer schon wieder verlustig zu gehen. Die Geschichte einer schwierigen Liebe und der Suche nach Sinn.

11. Jaume Cabre: Die Stimmen des Flusses, Insel, 22.80 Euro
Was geschah wirklich am 18. Oktober 1944 in dem Pyrenäenort Torena? Als Tina Bros sechs Jahrzehnte später in der alten Dorfschule ein hinter der Schiefertafel verborgenes Tagebuch entdeckt, ahnt sie nicht, dass sie an Dinge rührt, die in ihrer Verquickung aus Schuld und Scham, aus Leidenschaft und Fanatismus das ganze Drama einer schlimmen Zeit spiegeln.

12. Meir Shalev: Der Junge und die Taube, Diogenes, 22.90 Euro
Die Geschichte eines Jungen namens Baby, der alles über Tauben lernte und die Geschichte einer alten und später wieder neuen Liebe. Shalevs Bücher kann man nicht zusammenfassen. Man muss sie lesen. Seine Sprache genießen.

13. Francoise Dorner: Die letzte Liebe des Monsieur Armand, Diogenes, 17.90 Euro
Harold and Maude 2007… Eine anrührende Geschichte über die Freundschaft zwischen einem alten Herrn und einer jungen Frau. Von leichter Hand erzählt, aber nie platt.

14. Tanya Stewner: Liliane Susewind, Fischer Schatzinsel, 10.90 Euro
Eine wunderschöne, phantasievolle Geschichte (ab 10 Jahre) über Kinder, die aufgrund einer besonderen Begabung zu Außenseiter werden.

15. Passig und Scholz: Lexikon des Unwissens, Rowohlt, 16.90 Euro
Ein Streifzug durch Themenfelder, über die wir heute noch so gut wie gar nichts wissen: Wieso brauchen wir Schlaf? Was ist Geld? Und wie – und vor allem: womit – schnurrt eigentlich eine Katze?

16. Klaus Funke: Der Abschied oder Parsifals Ende, Faber&Faber, 17.90 Euro
Die Zeit des Hans von Bülow als Intendant der Herzoglichen Hofkapelle Meiningen wird in diesem kleinen Roman geschildert. Nach dem Desaster seiner Ehe mit Cosima (Wagner) flüchtet er in eine neue Ehe. Trotz vieler privater Konflikte feiert er musikalische Triumphe.

17. Julia Friese: Alle seine Enten, Bajazzo, 16.90 Euro
Konrad ist ein schlauer Fuchs, und er hat Hunger. Er streift durch den Wald, kommt an einen See, und was sieht er? Eine Ente mit einem Küken im Ei unter ihrem Bauch. Mama Ente flieht, als sie ihn sieht und lässt ihr Ei zurück. So bringt der Fuchs das Ei nach Hause. Er will sich Rührei machen, lernt aber das Küken kennen, und das nennt ihn Papaaaa... Wunderschön illustriert. Für Kinder von 5 bis 100 Jahre.

<< zurück

Anzeige:
bottrop-DVD - Die Zukunft hat Vergangenheit
Bottrop - Die Zukunft hat Vergangenheit.
Ein interaktive Video-DVD. Weitere Infos:
www.video-on-stage.de