NRW Marathon Challenge 2008
Ferdinand Fries und Joachim Herden bereiten sich auf den 5. Bottroper Marathon vor.

 

Ferdinand Fries (links) und Joachim Herden
Foto: botSPOT

Eigentlich war es ein Tag zum Faulenzen. Muttertag, Pfingstsonntag und jede Menge Sonnenschein. Die Bottroper Ferdinand Fries und Joachim Herden nutzten den Tag jedoch anders. Früh morgens fuhren sie mit dem Rad nach Dorsten, nahmen dort am Radmarathon des RSC Dorsten teil, kehrten mit dem Rad nach Bottrop zurück und besuchten, erstaunlich frisch noch, die Redaktion. 300 Kilometer in zehn Stunden und zwanzig Minuten! Eine hervorragende Leistung, die uns veranlasste, kurz vor Ankunft der beiden Radsportler noch einen roten Blütenteppich zu legen.

Foto: botSPOT

Am 22. Juni 2008 werden sie am 5. Bottroper Marathon teilnehmen, der ebenfalls Teil des NRW Marathon Challenge ist. Von Bottrop aus geht es durch den Naturpark Hohe Mark. Stationen sind Haltern, Lette, Reken, Marienthal, Bislich, Wesel, Krudenburg, Gahlen. Von dort geht es zurück nach Bottrop. Die Streckenlänge beträgt 211 Kilometer.

Bei diesen Touren findet keine Zeitnahme statt. Es geht um das gemeinsame Erleben von Strecke und Landschaft, sowie um die Stärkung von Köper und Geist. botSPOT wünscht den beiden für den 22.6. viel Erfolg und staunt immer noch darüber, dass man an einem Tag 300 Kilometer mit dem Rad fahren kann.

botSPOT, 12. Mai 2008

<< zurück

 

 

Anzeige:

Indienhilfe Bottroper
Realschüler

Weitere Infos ...