Raum und Musik II
Klangerlebnis Vézelay

von Rüdiger Schneider

Streichpsalter-400

Streichpsalter mit Bogen
©iStockphoto.com/aarcuslucis

‚Raum und Musik I’ handelte vom Malakoffturm und der besonderen Herausforderung, die er als Konzertort an die Musik stellt. Denn diese hat eine gewisse Sperrigkeit der Architektur zu überwinden, um einen ursprünglich industriellen, inzwischen aber auch historischen Raum, in einen tonalen verwandeln zu können. Eine ganz andere Art von Beziehung zwischen Raum und Musik ergibt sich dagegen in einem sakralen Bauwerk.

Vezelay-2-350

Foto: R.S.

Vézelay in Burgund ist einer der bekanntesten Orte auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. In der Kirche Sainte-Marie-Madelaine kommt es an einem Januarabend zu einem zufälligen Erlebnis, das mir die Beziehung zwischen Raum und Musik um eine neue Dimension erweitert.

Vezelay-4-350

Foto: R.S.

Unter den romanischen Rundbögen der Basilika entlockt eine junge Frau den Saiten ihres Streichpsalters leise Klangfolgen. Sie gehört zu einer Gruppe, die mit alten Instrumenten die Akustik sakraler Räume erprobt. Unwillkürlich, also ohne eine absichtliche Assoziation oder einen gesuchten Vergleich stellt sich bei mir eine Visualisierung der Töne ein. Es ist nämlich so, als lösten sich von den Saiten des Psalters Schwingen, die durch das Bauwerk schweben. Man kann es sich auch so vorstellen, als produziere jemand Seifenblasen.

Vezelay-5-350

Foto: R.S.

Diese unwillkürliche Visualisierung von Klängen, die physikalisch kaum zu erklären sein wird, kann nur in einer Wechselwirkung von Raum und Musik begründet sein. Die Musik hat hier nicht die Dominanz des Bauwerks zu überwinden, sondern dem Raum von Anfang an harmonisch zu entsprechen, in Resonanz mit ihm zu treten.

Und wenn das gelingt, mag sich tatsächlich diese seltsame Interferenz von Hören und Sehen ereignen. Die Töne schweben zu sehen, war eine neue Erfahrung, ein neues Klangerlebnis nach dem Teatro Greco in Taormina und dem Malakoffturm in Bottrop.

Zum Artikel ‘Raum und Musik I’ >>>

botSPOT, 4. Januar 2008

<< zurück zur Übersicht

Anzeige:

Indienhilfe Bottroper
Realschüler
Weitere Infos ...