Ran Jia

 

Ran Jia

Datum: Mittwoch, 09.07.2008
Ort: Kulturzentrum August Everding, Blumenstraße 12-14, 46236 Bottrop
Telefon: 02041-703832
Beginn: Mittwoch 20:00
Eintrittspreise: keine Ermäßigung
12,00 - 36,00

Ran Jia
Nach den Konzertpodien von Shanghai, Nanjing, Chengdu, Fuzhou und Xiamen hat die junge Chinesin Ran Jia unlängst jene von Chicago und New York im Sturm erobert. Die Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe ihres Heimatlandes, die im Augenblick bei Gary Graffman am Curtis Institute of Music in Philadelphia studiert, war zudem die einzige klassische Pianistin, die zu den Feierlichkeiten des 90. Geburtstages von Thelonious Monk geladen war. Im Sommer 2008 wird die 1988 in Chengdu [Sichuan] geborene Klaviervirtuosin ihre Debüts sowohl in der Carnegie Hall als auch beim Klavier-Festival Ruhr geben. Auf dem Programm stehen dabei mit Franz Schuberts Sonaten in A-Dur [D 959] und c-Moll [D 958] zwei Meisterwerke aus dem Todesjahr des österreichischen Komponisten. Zwischen Mai und September 1828 konzipierte und vollendete Schubert seine letzte Sonaten-Trias [D 958-960], mit der er sich nach dem Tod Beethovens vor dem großen Vorbild respektvoll verneigt und gleichzeitig souverän vollendet von ihm befreit.

Franz Schubert
Sonate Nr. 20 A-Dur op. posth. D 959
Sonate Nr. 19 c-Moll op. posth. D 958

Quelle: Stadt Bottrop

botSPOT, 19. Mai 2008

<< zurück

 

 

Anzeige:
bottrop-DVD - Die Zukunft hat Vergangenheit
Bottrop - Die Zukunft hat Vergangenheit.
Ein interaktive Video-DVD. Weitere Infos:
www.video-on-stage.de