"Deutschland. Ein Gummibärchen"
Kabarett mit Mathias Tretter

In der Reihe "Kabarett" gastiert Mathias Tretter am Dienstag, dem 27. Mai, im Josef Albers Gymnasium. Ab 19.30 Uhr ist er mit seinem Programm "Deutschland. Ein Gummibärchen" zu sehen. Für die Veranstaltung gibt es noch wenige Restkarten in der Theaterkasse (Tel: 70 3308).

Die Fachwelt ist sich einig: Er ist ein Rebell, ein Aufrührer zwischen allen Stühlen. Seine Texte sind hochintelligent, ätzend wie Gefrierbrand und endlich wieder politisch. Die Kompromisslosigkeit, mit der er den Mächtigen auf die manikürten Finger klopft, sucht ihresgleichen - und hat ihm nicht nur Freunde beschert. Da polarisiert einer! Seine Kritiker nennen ihn, eine Schande', seine Anhänger, einen Anschlag'. Mag sein Humor zuweilen auch verletzend sein, es trifft selten die Falschen. Und Witz besitzt er wie kein Zweiter. Wer ihn kennt, der weiß: Mitunter bleibt einem der Hals im Lachen stecken.

So schreiben Experten über Heinrich Heine. Mathias Tretter redet nur über ihn - und das schlecht. Aber voller Leidenschaft - konkurrieren sie doch um ein gemeinsames Thema: das nachnapoleonische Deutschland, aus der Sicht des Exilanten.

Denn Tretter kommt grade aus der inneren Emigration zurück und fragt sich: Deutschland, was ist das eigentlich? Am Flughafen irrlichtert der Untote Lafontaine über die Bildschirme, am Bahnhof bringen Penner leere Dosen an den Kiosk. Mannis Pils-Eck heißt jetzt Lounge. Der Schwarzhaarige mit dem Kaftan hat im überfüllten Intercity ein Abteil für sich. BILD berichtet: Grüne rufen zum Konsum auf. Ein Fahrgast erzählt vom Zugticket aus dem Supermarkt, ein anderer hat die Lebensversicherung vom Hähnchengrill. Aus dem Handy faselt Mama von Geburtstagskuchen auf Balsamico. Irgendetwas stimmt nicht.

Schließlich fällt Tretters Blick in den SPIEGEL, und er sieht. Sieht mit den Augen des Exilanten, sieht mit dem Herzen des Ungläubigen: Es muss etwas passiert sein - Angela Merkel lächelt!

botSPOT, 30. April 2008

<< zurück


 

Anzeige:
bottrop-DVD - Die Zukunft hat Vergangenheit
Bottrop - Die Zukunft hat Vergangenheit.
Ein interaktive Video-DVD. Weitere Infos:
www.video-on-stage.de